Navigation

DIE BESTEN WORKOUTS FÜR TEAMS

Die Motivation zum täglichen Training zu finden, ist nicht immer das Einfachste. Umso besser, wenn du eine Crew am Start hast, mit der du dich jeden Tag aufs Neue motivieren kannst um alles zu geben! Manchmal braucht es eben mehr als nur dich selbst, um neue Level zu erreichen, sei es im freundschaftlichen Wettbewerb oder im gegenseitigem Pushen. Wir haben für dich die besten Aktivitäten herausgesucht, die du zusammen mit deinen besten Freunden machen kannst.

CROSSFIT

CrossFit ist eine bestimmte Art von Training, die viele verschiedene Fitness-Komponenten vereint und seit einigen Jahren extrem beliebt ist. Mit einer Mischung aus Krafttraining, Cardio, Ausdauer und Flexibilität ist CrossFit auch eine jener Trainingsarten, bei der wirklich für jeden etwas dabei ist und du deshalb wahrscheinlich wenig Probleme haben wirst, eine Gruppe auf die Beine zu stellen. Und wenn das doch nicht klappt: Die Crossfit-Community ist für ihren starken Zusammenhalt bekannt. Schon nach wenigen Besuchen werden viele Trainingspartner zu Freunden, die dich unterstützen und dazu motivieren, gemeinsam dranzubleiben!

BOXEN

Boxstudios erleben gerade ein Revival für jüngere Generationen, die den Sport als ganzheitliches Training für sich entdeckt haben. Man trainiert hier in Gruppen oder zu zweit – aber keine Angst, es geht nicht darum, deine besten Kumpels aufzumischen, sondern sich gegenseitig zu stärken und gezielt an Schwächen zu arbeiten. Außerdem gibt es viele Unterkategorien von Boxen, wie beispielsweise Thai-Boxen oder Kickboxen, die ebenfalls super als Gruppenaktivität funktionieren. Auf in den Ring!

BIKE TRIPS

Wenn du es satt hast, nur im Fitnessstudio zu trainieren, versuch doch mal Outdoor-Sport wie etwa Fahrradfahren! Wir reden hier nicht vom gemütlichen zum nächsten Supermarkt radeln, sondern von richtigen Tagesausflügen. Was macht mehr Spaß, als mit deiner Crew in der Natur zu trainieren? Legt euch vorher eine Route fest, die für euch alle auch schaffbar ist, und plant genügend Stopps ein. Dafür empfiehlt es sich, richtige Mountainbikes oder Rennräder anzuschaffen, je nachdem welches Gelände euch mehr zusagt. Gegebenenfalls könnt ihr auch Übernachtungen nach bestimmten Etappen einplanen!

SPINNING

Spinning ist die Variante von Radfahren, die einem wirklich alles abverlangt. Stell dich auf eine ganze Stunde schweißgebadetes, höchstmotivierendes Gestrampel ein, denn eine Spinning-Class ist wirklich nichts für Schlafmützen. Die Klasse wird meist von einem Motivator geführt, der versucht, wirklich jeden einzelnen Teilnehmer soweit es geht zu pushen. Deswegen ist es auch wichtig, dass ihr eure Kurse eurem Level entsprechend aussucht. Wer einmal anfängt, will bestimmt nicht mehr damit aufhören – denn Spinning macht süchtig!

BUDDY-ÜBUNGEN

Wer auch ganz ohne Fitnessstudio flexibel bleiben möchte, kann auch mit seinem Buddy und ein paar einfachen Sportgeräten trainieren, wie beispielsweise einem Flexi- oder Widerstandsband. Beide halten das Band in ihren Händen, während der eine Squats macht und sich der Partner am Boden in Sit-Ups übt. Nach zehn Wiederholungen wird getauscht. Auch kleine Medizinbälle eignen sich für leichte Übungen: Stellt euch mit dem Rücken zueinander und reicht den Ball eurem Partner, während ihr euch nur mit dem Oberkörper dreht. Ihr könnt euch auch andere Routinen ausdenken, die Möglichkeiten sind endlos!

Jetzt hast du schon mal einen ersten Eindruck bekommen, wie Gruppentraining ablaufen könnte. Triff dich mit deinen Freunden und findet heraus, welche dieser Gruppentrainings am besten zu euch passen könnte! Vielleicht probiert ihr erst mal ein paar aus, bevor ihr euch festlegt? Es gibt jetzt auf jeden Fall keine Ausreden mehr!

  1. Vorheriger
  2. Nächster